Responsive image

Reglement für die Nutzung der Literatur-Apotheke


§ 1 Nutzung der Literatur-Apotheke

Die Nutzung bzw. Teilnahme an der LITERATUR-APOTHEKE ist kostenfrei. Wer mitmachen will, um Texte einzureichen oder Beiträge zu kommentieren und zu bewerten, muss sich dafür registrieren.

§ 2 Texte einreichen

Wer literarische Textbeiträge einreicht, akzeptiert das dafür vorgesehene Formular und füllt dieses vollständig und ordnungsgemäß aus. Für die Richtigkeit aller dort gemachten Angaben, haftet allein der Teilnehmer, der den Text einreicht. Bei Verstößen oder falschen Angaben kann jeder Beitrag sofort gelöscht werden.

§ 3 Eigenverantwortung der Teilnehmer

Alle Teilnehmer haften selbst für die Richtigkeit und die Ausführung ihrer Beiträge (siehe unseren Haftungssauschluss / Impressum). Die Teilnehmer sind gehalten, sich fair und ehrenhaft und der Intention unseres Portals angemessen zu verhalten. 

§ 4 Zulassung von Beiträgen

a. Bei der Zulassung eines Beitrages (literarischen Präparates) zur Literatur-Apotheke findet von den Veranstaltern grundsätzlich keine literarische Bewertung statt.

b. Bei Verstößen gegen das Reglement (beispielsweise gewaltverherrlichende Texte, fremdenfeindliche Texte, …) hat die Redaktion das Recht Texte und/oder Teilnehmer sofort zu löschen.

§ 5 Verbleib von Beiträgen


a. Die eingereichten Beiträge verbleiben in jedem Fall für ein Jahr in der Literatur-Apotheke. Über eine längere Verweildauer entscheidet die Redaktion.

b. Besonders wertvolle Beiträge können von der Redaktion zu Stammpräparaten ernannt werden und damit dauerhaft in der Literatur-Apotheke verbleiben.


§ 5 Kommentare

Kommentare sind sachlich und ohne Häme oder verbale Angriffe zu verfassen. Wer sich in seinen Kommentaren ehrabschneidend, diskriminierend oder fremdenfeindlich äußert, kann nach Bekanntwerden die weitere Zulassung zur Teilnahme unmittelbar entzogen werden.

§ 6 Sperrung von Teilnehmern

Bei Verstößen gegen Regeln der LITERATUR-APOTHEKE, kann ein Teilnehmer ohne weitere Angabe von Gründen gesperrt werden.




↑ nach oben