Abschiedsmelodie
Abschiedsmelodie

Septembermond
unter dem Wintersternbild Orion
zirpt eine Grille einsam
in der Morgendämmerung
im Weinlaub der verwelkten Blätter
ein unnachahmliches Lied von ungeträumten Bildern
Sommer trifft auf Winter
und ich weine


Autor: Astrid Kolter (55 Jahre)
Motivation für diesen Text, Schreib- oder Leseerfahrung des Einreichers: "die Blätter fallen, fallen wie von weit" hat der Dichter R.M. Rilke gesagt. Das Gedicht umfasst die Melancholie des Herbstes. Jahreszeiten kommen und gehen. Das ist der Lauf der Zeit.
Quelle: