Memoiren
Umhüllt von Schatten
berühmter Zeiten
gehen Gedanken wie dichter
Schnee auf dürre Äste
nieder
die brechen unter
Sehnsuchtsschwere
fallen auf ein weißes Totenbett
auf dem sie bald begraben
werden. Das heißt dann:
einen Traum gehabt
und ihn
noch träumend zu
vergessen.


Autor: Benjamin Baumann (31 Jahre)
Motivation für diesen Text, Schreib- oder Leseerfahrung des Einreichers: Verlust eines geliebten Menschen
Quelle: