Marke tender
Marke tender


Sie, ja, Sie da,
Sie meine ich,
Treten Sie näher!
Kaufen Sie ein Wort,
z.B. „Liebe“, habe
ich im Angebot.
Begreifen Sie zu!
Fühlen Sie mal!
Fühlt sich doch gut an
oder ? Hier ein andres:
„Dich“
Die passen sogar zusammen:
„Liebe Dich!“
Na, wie klingt das?
Die munden wie eingegossen
oder hier:
das Wort „Ich“,
das ist gerade ‚in’!
machen Sie sich Ihren Reim drauf!
Natürlich hat alles seinen Preis,
doch ich gebe Nachlaß
für alle drei,
wick’le Sie Ihnen sogar auf Papier.
Ist ein Schnäppchen,
heute morgen erst
frisch reingekommen
- von meiner Frau.


Autor: Thomas Mayr (61 Jahre)
Motivation für diesen Text, Schreib- oder Leseerfahrung des Einreichers: Ich schreibe Gedichte, weil es mit Spaß macht. Worte sind wie Puzzlesteine. Sie sehen vertraut aus und reichen doch tiefer. Ich spiele gern mit ihnen, nehme sie auseinander, setze sie neu zusammen. Ein andermal sind sie Ausdruck des Herzens, des Einhaltens.
Quelle: